Elternarbeit


Eine intensive, auf gegenseitiges Vertrauen gestützte Zusammenarbeit zwischen Elternhaus und Schule betrachten wir als unabdingbare Voraussetzung für eine gedeihliche Entwicklung unserer Kinder. 

Maßnahmen, die einen regelmäßigen Informationsfluss und Austausch gewährleisten sollen:

  • zwei Elternabende pro Schuljahr
  • mindestens zwei Elterngesprächstage im Schuljahr bei Anwesenheit aller Lehrer sowie der Berufsberaterin

  • kurzfristige Gespräche bei auftretenden Problemen

  • Elternbriefe als Informationsmöglichkeit

  • regelmäßige Zwischeninformationen zum Leistungsstand

  • Tage der offenen Tür

 

Elternrat der Schule im Schuljahr 2018/2019:

Vorsitzende: Frau Kreuzer
stellv. Vorsitzender Herr Täubrich